April 12, 2015

Trikolore

Dieses Jahr gab es zu Ostern tatsächlich einmal eine Premiere:
Nicht wie gewohnt, Ostereier gefärbt basierend auf zwei Farben, wie in den vergangenen Jahren immer wieder gerne genommen rot-blau, grün-blau oder grün-gelb und die entsprechenden Mischtöne, nein, das war mir nicht genug. Dieses Jahr sollten es drei Farben sein. 


Osterpost

Auch jetzt gibt es wieder so einiges nach zu arbeiten, über die Ostertage sind nicht gerade wenig Fotos gemacht worden, vor allem von diversen Dekorationen und Frühstückstischen, aber ich bin die vergangene Woche, auch wegen des noch andauernden Besuchs meiner Eltern nicht dazu gekommen, mich mit dem Sortieren und Auswählen der Bilder, geschweige denn mit dem Schreiben von neuen Posts zu beschäftigen. Aber gerade ist es ruhig in der Wohnung und ich nutze die Gelegenheit. Eigentlich wollte ich auch nur ganz kurz über die Osterpost berichten. Selbst kleine Päckchen schnüren und Päckchen bekommen, das macht Spaß!


März 31, 2015

Küchenkalender

Meinen diesjährigen Küchenkalender wollte ich Euch doch auch noch kurz zeigen. Da ich das Märzblatt als Titelbild dieses Beitrags nutzen wollte, muss ich mich sputen, ist doch heute die letzte Gelegenheit.


März 21, 2015

Frühlingspost

Kürzlich hatte ich schon wieder einen Überraschungsbrief in der Hand. Die lieben Freunde, das ist so etwas feines, unverhofft Post zu bekommen, statt immer nur Rechnungen und Werbung im Briefkasten zu finden. Im Zeitalter von emails, sms, whatsapp und skype ist echte, wahre Post, die man in der Hand halten kann, wirklich etwas besonders schätzenswertes geworden. Briefe und Postkarten. Und in diesem Fall sogar ein größerer Umschlag.


März 15, 2015

Stolz wie Oskar

Vergangenes Wochenende war es soweit und ich raffte mich auf, meinen Ich-versuche-mich-nochmal-selbst-an-Macarons-Plan in die Tat umzusetzen. Nachdem mein erster Versuch nicht so ganz gelungen war und nach dem Kurs bei Törtchen Törtchen vergangenen Herbst wurde es aber auch Zeit, es ein weiteres Mal zu versuchen. Die Plätzchen von Weihnachten sind ja auch schon längst aufgegessen.