April 17, 2014

Flora

Vor ein paar Wochen, genauer gesagt nach Karneval, als ich noch ein paar Tage in Köln geblieben bin, habe ich es auch einmal wieder geschafft, die Flora zu besuchen. Das ist nun auch schon wieder so lange her (das Datum der Fotos ist der siebte März) und doch auch wieder nicht, aber die Zeit vergeht so schnell, nach wie vor. Ich habe nicht das Gefühl, dass in den vergangenen Wochen wahnsinnig viel los gewesen wäre, abgesehen von einer kleinen Dienstreise in die Schweiz und einem Chorprobenwochenende, aber es scheint fast, denn es ist auch schon wieder lange her, dass ich für meinen Blog einen Beitrag geschrieben habe und dabei hatte ich doch Besserung gelobt und wieder regelmäßiger schreiben zu wollen. Naja, was soll's. Das hier mache ich ja nur zu meinem - und vielleicht auch zum Vergnügen von Euch treuen Lesern - und nicht als Beruf... 
Es war in Köln schon so unglaublich warm und der Frühling bereits weit fortgeschritten, wie angenehm waren diese Temperaturen im Straßenkarneval. In den Gärten die Schneeglöckchen nahezu verblüht, die Mandelbäume schon dabei, ihre Blüten zu verlieren, die Zierpflaumen oder als was auch immer man die diversen Prunus Arten im Deutschen bezeichnet, in voller Blütenschneemontur. Die Magnolien ließen gerade die ersten Blütenspitzen aus den harten, behaarten Schutzhüllen sprießen. Die Kirschen waren noch nicht so weit, aber über Sakura habe ich ja bereits diverse Mal an anderen Stellen geschrieben (unter eben jenen Labeln zu finden), die sollen hier heute nicht das Thema sein.


März 26, 2014

die vollkommene Blüte ist selten

Auch dieses Jahr gibt es natürlich wieder einen Beitrag zum Thema Kirschblüten. Vielleicht auch mehr als einen, denn diesmal wird es hier fürs Erste nur um künstliche Blüten gehen. Noch ist es hier in der Gegend nicht so weit, die Kirschen blühen noch nicht, im Gegenteil, es ist wieder kalt und grau geworden. 


März 23, 2014

Frühling ist gelber (II)

Nun ist heute leider doch der Winter zurückgekehrt, zumindestens hier ist es nasskalt, grau und ungemütlich. Dagegen hilft nur Farbe!


März 19, 2014

Möbelkommune II

Wie bereits in dem Möbelkommunebeitrag beschrieben, bin ich nach meinem Besuch in der Trödelhalle der Kommbar gleich noch ein paar Meter weiter gezogen. Ein Kollege hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass es hier nun auch einen Designtempel gibt, von dessen Existenz ich noch garnichts mitbekommen hatte. Dort gibt es alles, sage ich mal so. Den Eindruck hatte ich jedenfalls, nachdem ich über den Walk of Fame geschritten und die Treppen erklommen hatte.


März 16, 2014

Frühling ist gelb I

Nach ein paar Wochen Pause melde ich mir hier wieder zurück. Ich bin gerade selbst verwundert, dass ich drei Wochen lang nichts geschrieben habe. Es kommt mir garnicht so lange vor, aber da ich eine Woche bei einer Fortbildung und danach eine Woche in der Heimat zum Karneval war (ohne wlan und eigenen Rechner) und nun seit einer Woche wieder in der Arbeit bin, was mir bereits sehr viel länger erscheint, wird es wieder dringend Zeit. Ich hoffe, Ihr mögt trotzdem noch ein bißchen lesen, denkt nicht, ich hätte aufgehört und schaut doch hin und wieder einmal vorbei, um zu sehen, ob es nicht doch neue Beiträge zu entdecken gibt.
Nachdem wir vergangenes Jahr den blauen und den grünen Frühling hatten, und der natürlich noch viel mehr Farben zu bieten hat, starte ich dieses Jahr mit gelb... Und es geht gerade erst los, zumal der Frühjahrsausbruch der letzten Wochen dieses Wochenende einen ersten Dämpfer erhalten hat.
Was gibt es nicht alles für gelbe Frühjahrsboten? 
Fallen Euch noch mehr ein als mir?
Forsythien, Tulpen, Primeln, Narzissen, sogar inzwischen gelbe Hyazinthen, Krokus, gelbe Windröschen, Kornelkirschen, Ranunkeln, Winterlinge, Stiefmütterchen, Hamamelis, Schlüsselblumen... Fehlt da nicht noch die ein oder andere?